0
(0)

Raspberry Pi – RPi Monitor – Echtzeitüberwachung

letzte Änderung: 28. Juli 2022


ACHTUNG! Bitte lesen!

Du benutzt das hier Gezeigte natürlich, wie immer, auf eigenes Risiko!
Ich habe alles selbst durchgeführt und mir mein System nicht zerschossen oder sonst irgendwelche negativen Auffälligkeiten bemerkt.

Aber dennoch… Backups sind immer gut….
Für WordPress-Backups am besten mit UpdraftPlus

Ich übernehme keine Haftung für irgendwelche Schäden am System, der Hardware oder der Katze…. :-P

Affiliate - Links

Auf meiner Seite verwende ich sogenannte Affiliate-Links, diese sind mit einem gekennzeichnet, damit du diese auch direkt erkennen kannst.

Sobald du über so einen Link das Produkt kaufen würdest, erhalte ich möglicherweise eine Provision vom jeweiligen Anbieter.
Außerdem entstehen für Dich natürlich keine zusätzlichen Kosten!
Mich unterstützt du damit aber enorm und trägst dazu bei, dass es auch in Zukunft weitere Guides und Vorstellungen von mir hier geben wird.

Ich empfehle nur Tools / PlugIns / Anbieter / Produkte, hinter denen ich auch wirklich stehe, bzw. ich auch einen Mehrwert sehe.

DarkWolfCave.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

0817df531ee54a849067ee35b75df511

Echtzeitüberwachung auf Raspberry Pi mit Hilfe des RPi Monitor einrichten

Du hast einen Raspberry Pi auf dem unterschiedliche Prozesse laufen, oder du arbeitest mit externen Sensoren und möchtest alles übersichtlich auf einer Seite angezeigt bekommen?! Oder du möchtest einfach nur schnell sehen wie „heiß“ deinem Raspberry Pi ist? Wieviel Platz auf der Karte/SSD zur Verfügung steht? Dafür gibt es ein sehr gutes Tool : den RPi-Monitor!

Die Vorbereitung

Es steht für die Installation und auch spätere Updates ein Repository zur Verfügung. Dies wird gehostet bei http://giteduberger.fr/ und muss erst als vertrauenswürdig auf unserem Raspberry Pi hinzugefügt werden.
Führe einfach folgende Befehle aus um den öffentlichen key zu installieren:

sudo apt-get install dirmngr
sudo apt-key adv --recv-keys --keyserver keyserver.ubuntu.com 2C0D3C0F

Jetzt fügen wir die Quelle zu unserer Repository hinzu:
Wer vielleicht skeptisch ist wegen dem „goo.gl“ – dies ist lediglich zum verkürzen des gesamten Links – der einfach sehr lang ist und ausgeschrieben sehr unleserlich werden würde. Aber hier ist er zum nachvollziehen: https://raw.githubusercontent.com/XavierBerger/RPi-Monitor/master/src/etc/apt/sources.list.d/rpimonitor.list

sudo wget http://goo.gl/vewCLL -O /etc/apt/sources.list.d/rpimonitor.list

RPi Monitor Installation

Nachdem dies erledigt ist, können wir jetzt beginnen den RPi-Monitor zu installieren:

sudo apt-get update
sudo apt-get install rpimonitor

Sobald die Installation abgeschlossen ist wird RPi-Monitor als Systemdienst gestartet und steht auch nach einem Reboot direkt zur Verfügung.
Mit folgendem Befehl kannst du den Status überprüfen:

sudo systemctl status rpimonitor 

RPi-Monitor Web-GUI

Jetzt kannst du auch schon direkt loslegen und dir ein paar default-Werte anzeigen lassen.
Dazu einfach in deinem Webbrowser im Adressfeld folgendes eingeben: http://IP-Deines-Raspberrys:8888 (z.B.: 192.168.1.20:8888)

RPi Monitor

Hier siehst du jetzt z.B. welche Pakete (Package(s)) ein Update benötigen. Diese kannst du dann auf dem üblichen Weg aktualisieren.
Damit nach einem Update auch diese Anzeige automatisch aktualisiert wird, musst du noch folgendes ausführen.

sudo /etc/init.d/rpimonitor install_auto_package_status_update

Möchtest du die automatische Aktualisierung wieder ausschalten:

sudo /etc/init.d/rpimonitor remove_auto_package_status_update

Manuell kannst du die Aktualisierung mit folgendem Befehl starten:

sudo /etc/init.d/rpimonitor update

Vielleicht auch Interessant für dich: NAS-Freigabe auf Raspberry-Pi einrichten

Raspberry Pi Monitoring kostenlos – Grafana, InfluxDB mit Portainer und Docker installieren

Mit Grafana kannst du zum Beispiel deinen Raspberry Pi einfach über eine Web-GUI monitoren und wichtige Service / Werte überwachen. Das Ganze installieren wir als Container unter Docker und verwalten dies mit Portainer – einer Weboberfläche um Container einfacher verwalten zu können.

Feedback kannst du gerne hier abgeben 🙂
Fragen natürlich auch !


Du würdest auch gerne Feedback geben?
Mir mitteilen dass ich dir helfen konnte?
Einfach nur “Danke” sagen?
Oder mir etwas mitteilen was nicht so toll war?
Du hast ein Problem oder nur eine Frage?
Na dann los!

Möchtest du diese Seite und mich sogar unterstützen?!

Du kannst mich z.B. auf Patreon besuchen und kleinere Pakete schnüren. Es gibt dann auch ein paar Vorzüge 🙂

Gefällt dir der Beitrag?
Hinterlasse gerne ein paar Sterne!

Wie hilfreich war dieser Beitrag für Dich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Inhalt